Erweiterte Berechtigung

Image Erweiterte Berechtigung

Zugangsberechtigungsstufen

Alle Geodaten des Kantons Basel-Stadt besitzen entweder die Zugangsberechtigungsstufe A (öffentlich) oder B (beschränkt öffentlich). In welche Kategorie ein Datensatz fällt, kann im Geodaten-Katalog eingesehen werden.

Geobasisdaten sind grundsätzlich öffentlich zugänglich, der Zugang kann jedoch aus Gründen des Datenschutzes, der öffentlichen Sicherheit oder sonstigen privaten und öffentlichen Interessen eingeschränkt werden.

Öffentliche Geodaten werden im GeoViewer publiziert und sind im Geodaten-Shop kostenlos und ohne Anmeldung beziehbar.

Beschränkt öffentliche Geodaten sind im kantonsinternen Darstellungsdienst MapBS einsehbar oder können bei entsprechender Berechtigung im Geodaten-Shop bestellt werden. Der Zugang zu beschränkt öffentlichen Geodaten kann über Bestellformulare beantragt werden. Die zuständige kantonale Fachstelle kann die Bewilligung erteilen oder in begründeten Fällen ablehnen.

Einmaliger Bezug von beschränkt öffentlichen Geodaten

Für den einmaligen Bezug von beschränkt öffentlichen Geodaten ist das Gesuchformular «einmaliger Geodatenbezug» auszufüllen. Das Kundenzentrum des Grundbuch- und Vermessungsamts übernimmt anschliessend die verwaltungsinterne Abklärung mit den zuständigen Fachstellen und die Auslieferung der gewünschten Geodaten.

Wiederkehrender Zugang zu beschränkt öffentlichen Geodaten

Beschränkt öffentliche Geodaten (Zugangsberechtigungsstufe B gemäss Geoinformationsverordnung) können, unter Einwilligung der zuständigen kantonalen Stelle, durch verwaltungsexterne Kunden über geschützte Geodienste wiederkehrend bezogen werden. Dazu ist jedoch ein sogenannter eGovernment-Zugang notwendig.

Momentan können beschränkt öffentliche Geodaten des Kantons Basel-Stadt über den verwaltungsinternen Darstellungsdienst MapBS und den Downloaddienst Geodaten-Shop wiederkehrend bezogen werden. Der wiederkehrende Zugriff auf beschränkt öffentliche Geodaten über den Webdienst wmsBS steht ab 2017 zur Verfügung.

Um einen wiederkehrenden Zugang zu Geodaten der Zugangsberechtigungsstufe B zu erhalten, ist das Gesuchformular «wiederkehrender Zugang zu beschränkt öffentlichen Geodaten» auszufüllen. Das Kundenzentrum des Grundbuch- und Vermessungsamts übernimmt anschliessend die verwaltungsinterne Abklärung mit den zuständigen Fachstellen, bevor die Fachstelle für Geoinformation die entsprechenden Berechtigungen freischaltet.

Erweiterter Geodaten-Shop

Bei bestimmten Produkten des Geodaten-Shops besteht eine Flächenbeschränkung. Für den Zugang auf den Geodaten-Shop ohne Beschränkung des Bestellausschnitts muss das Gesuchformular «erweiterter Geodaten-Shop» ausgefüllt werden.